Horst Bredekamp und Holger Liebs über Bilder und Wahrheit

Bilder haben in unserer Kultur eine außerordentliche Bedeutung, weil wir ihnen glauben. Das gilt insbesondere für Fotos. „Jeder glaubt, dass Bilder die Wirklichkeit zeigen, und jeder weiß, dass sie es nicht tun“ zitiert die SZ am 30.11.2007 den Kunsthistoriker Horst Bredekamp. Was sagen uns die Bilder? Der Autor Holger Liebs glaubt: „Die Bilder Macht mögen lügen, aber oft verraten sie mehr, als ihre Auftraggeber wollen.“ Hier ein Beispiel im Spiegel-Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.